Potential für neue Lösungen

Ihre Lösungen - von Ihnen gefunden.
Wir begleiten Sie.

Je drängender eine Frage oder ein Problem ist, je größer und intensiver sich ein Konflikt anfühlt, desto mehr wünschen wir uns jemanden, der uns sagt wo es lang geht und was zu tun ist. Viele Gerichtsprozesse werden durchgeführt, weil man einfach endlich eine Lösung möchte. Aber wenn dann ein Dritter uns eine Lösung diktiert merken wir, dass dies nicht die eigene Lösung sein kann.

Mediation setzt an diesem Punkt an. Wir ermöglichen Ihnen, in einem strukturierten Rahmen zusammen mit der anderen Konfliktpartei Ihre Lösung zu finden. Dies ist eine gemeinsame Lösung - beide Seiten haben einen Gewinn davon. Lesen Sie mehr über die Mediation auf diesen Seiten - ob bei Trennung, Generationenvereinbarung, Nachbarschaftsstreit oder in der Wirtschaftswelt.

Auch in der Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Bürgerschaft können Probleme auftreten. Aber auch schon bevor es zu Konflikten kommt ist je nach Fragestellung die Beteiligung der Bürger gewünscht. Wie, wer und wann sind dabei entscheidende Fragen, die gründlich beantwortet werden müssen.

Vereinbaren Sie ein erstes unverbindliches und kostenfreies Gespräch mit uns.

  • Vertrauen
  • Kreativität
  • Flexibilität
  • Offenheit

Beispielprojekte

„TWIN“ Bad Neuenahr Ahrweiler
„TWIN“ Bad Neuenahr Ahrweiler
Infrastrukturdialog
Die Frage des Neubaus des Hallen- und Freibades „TWIN“ wurde kontrovers diskutiert. In einem umfangreichen Verfahren konnte eine tragfähige Lösung für die Stadt und die Bürger gefunden werden.
Bau eines Wohnheims für Flüchtlinge
Bau eines Wohnheims für Flüchtlinge
Mediation & Beteiligung
Insbesondere 2015 schlug die öffentliche Diskussion über die Unterbringung und Integration flüchtender Menschen hohe Wellen. Viele Menschen fühlten sich verunsichert. In Grenzach-Wyhlen wurde mit den Methoden der Mediation eine für alle Beteiligten zielführende Ausgangsbasis geschaffen.
Integratives Verkehrskonzept
Integratives Verkehrskonzept
Beteiligungsmaßnahme
Eine frühe Beteiligung wird häufig gefordert, aber weniger häufig umgesetzt. Anders der Beteiligungsprozess zur Erstellung eines integrativen Verkehrskonzeptes in Grenzach-Wyhlen: im Vorfeld werden alle betroffenen Gruppen in ein umfassendes Verfahren involviert.
Konflikte innerhalb eines Teams
Konflikte innerhalb eines Teams
Mediation
Mehrere Konflikte zwischen den Mitgliedern eines Teams von 16 Personen hatten spürbare Auswirkungen auf die Effektivität und Arbeitsleistungen. Die Teammitglieder hielten eine Lösung für unerreichbar und der Konflikt hatte sich im Alltagsverhalten bereits manifestiert. Nach zwei Tagen Mediation konnten konkrete Vereinbarungen getroffen werden und der Konflikt wurde gelöst.

Schreiben Sie uns und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch!